DialogpartnerInnen

  • Interreligious Peers (Sitz in Berlin): Junge Juden, Christen, Muslime und Bahá’i wurden zu interreligious Peers ausgebildet und bieten Workshops an Schulen an. Infos unter: https://www.interreligious-peers.de/

  • Abrahamisches Forum in Deutschland e.V. (Sitz in Darmstadt/ Hessen): Fördert die Begegnung von Juden, Christen und Muslimen im Kontext der Schule. Die s.g. Abrahamischen Teams können in die Schule zu Diskussionsforen usw. eingeladen werden. Infos unter: https://abrahamisches-forum.de/projekte/abrahamische-teams-2/
  • Meet2respect (Sitz in Berlin): Organisiert die Begegnung von Rabbinern und Imamen als auch Vertreter*innen aus Judentum, Christentum und Islam in Schulen. Infos unter: https://meet2respect.de/ueber-uns/
  • Meet a Jew: Ist ein Projekt des Zentralrats der Juden in Deutschland und fördert die Begegnung mit Juden und Jüdinnen in der Schule. Infos unter: https://www.meetajew.de/
  • Tibethaus Frankfurt/Deutschland: Das Tibethaus ist ein Kulturinstitut und bezeichnet sich als Begegnungs- und Studienzentrum. Besucherinnen können hier die Kultur und Philosophie Tibets kennenenlernen und verschiedene Workshops belegen. Für Schulklassen und Studierendengruppen werden individuelle Führungen angeboten. Darüber hinaus gibt es Fortbildungsmöglichkeiten für Lehrkräfte. Infos unter: https://www.tibethaus.com/home.html