Kategorien
Allgemein

Vergleich der Offenbarungen im Christentum und Islam

Vergleich der Offenbarungen im Christentum und Islam

Eine Unterrichtseinheit für die BBS und Sekundarstufe 1

Die unterschiedliche Stellung, die Bibel und Koran bzw. Mohammed und Jesus für den Islam bzw. das Christentum besitzen, führen immer wieder in multireligiösen Lerngruppen zu Irritationen. Daher soll in einer sehr basalen Einheit die jeweilige Bedeutung der Religionsstifter und der heiligen Schriften erarbeitet und gegenübergestellt werden. Der Vergleich erfolgt mit Hilfe von Skizzen und einem Arbeitsblatt in einfacher Sprache.

Stundenumfang: ca. 1 Stunde

Autor*in: Dr. Kristina Augst, Studienleiterin RPI Darmstadt

Kategorien
Allgemein

„Ich bin doch keine Hure!“ Weihnachten und der Koran

„Ich bin doch keine Hure!“ Weihnachten und der Koran

Eine Unterrichtseinheit für die BBS

Heilige Texte lesen, kritisch mit deren Übersetzungen umgehen, die Erzählungen von Jesu Geburt in Bibel und Koran in ihrer Eigenständigkeit verstehen und Klischees überwinden, darum geht es in diesem Team-Teaching-Projekt voller Aha-Erlebnisse.

Stundenumfang: ca. 3 Stunden

Autor*in: Patrizia Pascalis, Pfarrerin an der Theodor-Heuss-Schule in Offenbach

Kategorien
Allgemein

Weihnachten aus christlicher und muslimischer Perspektive

Weihnachten aus christlicher und muslimischer Perspektive

Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I und Grundschule

Im Rahmen einer interreligiösen Lehrerfortbildung sind Unterrichtsbausteine entstanden, die das Thema Weihnachten aus christlicher und muslimischer Perspektive beleuchten. Die Schüler und Schülerinnen setzen sich mit Hilfe einer Lerntheke mit der christlichen Weihnachtsgeschichte auseinander und vergleichen diese mit der islamischen Variante. Die Unterrichtsbausteine sind differenziert ausgearbeitet und für die Grundschule sowie für die Sekundarstufe I geeignet.

Stundenumfang: ca. 5-8 Stunden

Autor*in: Dr. Anke Kaloudis, Studienleiterin RPI Frankfurt

Kategorien
Allgemein

„Die Christen beten doch nur, wenn jemand stirbt“

„Die Christen beten doch nur, wenn jemand stirbt“

Eine Unterrichtseinheit für die Grundschule

Über der religiös-kooperativen Einheit zum Oberthema Gebet steht folgende Leitkonzeptfrage: „Wer bin ich und wer bist du?“ Da Religiösität in der Postmoderne und der bei einigen SuS bereits einsetzende Beginn der Pubertät oft mit der Frage nach Identität und Identifikation zusammenhängt, geht es zunächst um Selbstfindung und Selbstwahrnehmung, aber auch um Abgrenzung und der Frage nach dem „Anderen“. Nicht nur Gemeinschaft sollte angestrebt werden, sondern auch Standpunktbestimmung: Wer weiß, was das eigene ist, entwickelt ehrliches Interesse für das Fremde. Dann erst werden Vorurteile abgebaut. Wie beten wir? Wann und wo betet ihr? Erst dann ist auf einer Metaebene die Frage nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden möglich.

Stundenumfang: ca. 4-6 Stunden

Autor*in: Sophia Schäfer, Vikarin in Lollar und Bensu Ince, Grundschullehrerin in Lollar

Kategorien
Allgemein

Interreligiöses Lernen am Beispiel von Jesus und Mohammed

Interreligiöses Lernen am Beispiel von Jesus und Mohammed

Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I

Jesus und Mohammed haben für Christen und Muslime grundlegende Bedeutung. Sie stehen bei beiden Religionen jeweils im Zentrum des Glaubens, unterscheiden sich aber auch voneinander. Diese Unterrichtseinheit bietet Bausteine, um Unterschiede zwischen den beiden Religionsstiftern herauszuarbeiten und außerdem der Frage nachzugehen, welche Bedeutung Jesus für Muslime hat und wie Christen und Christinnen Mohammed sehen.

Stundenumfang: ca. 4-6 Stunden

Autor*in: Dr. Anke Kaloudis, Studienleiterin RPI Frankfurt und Frank Bolz, Studienleiter am RPI der EKKW und der EKHN

Kategorien
Allgemein

Lachen verbindet!

Lachen verbindet!

Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I

Wie passen Lachen und Glauben zusammen? Spielt der Humor in den Religionen eine Rolle? Dass Lachen und Religion durchaus miteinander verbunden sind, leuchtet einem nicht sofort ein, wird aber deutlich, schaut man genauer hin: Lachen stellt eine Art Hintergrundrauschen eines religiösen Weltzuganges dar und kann Menschen unterschiedlicher Religionen miteinander verbinden. Die Unterrichtseinheit geht dieser Fragestellung in Form einer christlichen und muslimischen Spurensuche nach. Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Debatten um die Vereinbarkeit von Christentum und Islam legt sie einen Fokus auf die dem Lachen innewohnende Kraft zur Überwindung von Grenzen.

Stundenumfang: ca. 8 Stunden

Autor*in: Dr. Anke Kaloudis, Studienleiterin RPI Frankfurt und Serdar Özsoy, Ausbilder Islamunterricht am Studienseminar Gießen

Kategorien
Allgemein

Wie schön bist du, Gott?!

Wie schön bist du, Gott?!

Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe I

Die Frage nach der bildlichen Darstellung Gottes findet sich sowohl im Islam als auch im Christentum. Beide Religionen kennen ein Bilderverbot. Beide Religionen versuchen Gott aber auch zu beschreiben. Der Islam kennt die 99 schönsten Namen Gottes. Das Christentum beschreibt die Herrlichkeit Gottes mit Hilfe von Sprachbildern z. B. in den Psalmen. Ausgehend vom Bilderverbot legt die Unterrichtseinheit einen Schwerpunkt auf den Gedanken der Schönheit und Herrlichkeit Gottes und ihrer Darstellung im Islam und Christentum.

Stundenumfang: ca. 8-10 Stunden

Autor*in: Dr. Anke Kaloudis, Studienleiterin RPI Frankfurt und Serdar Öszoy, Haupt- und Realschullehrer an der Georg-Büchner-Schule Stadtallendorf & Ausbildungsbeauftragter für Islamischen Religionsunterricht am Studienseminar Gießen